PVIS-LIC Enterprise Security SCHILLE

Artikelnummer: DEK-924

herstellerunabhängiges, modulares Leitsystem für Gefahrenmanagement, Sicherheitssysteme, Gebäudeautomationen und industrielle Leittechnik, Client-/ Server basierende Architektur, TCP/IP basierende Kommunikation für Multiserver- /Multiclient-Umgebung über Intranet, Internet und Wählverbindungen, skalierbar vom Touch-Panel, Einzelplatzsystem bis zum unternehmensweiten Netzwerk mit WEB-Integration und redundanten Serversystemen bis zu 255 Clients, frei konfigurierbarer Meldungs- und Reaktionsablauf (Voicemail, SMS, E-Mail, Fax, Funk, Pager u.a.), freigestaltbare graphische Oberfläche mit bis zu 5000 Bedienelementen, benutzerdefinierbaren Symbolen, bedienbar über Maus, Touchpanel oder Tastatur, Archievierung und graphische Auswertung von analogen und digitalen Daten über ein Langzeitarchiv, Plattform Windows NT/2000/XP, Lizenz für 1 Arbeitsplatz

Kategorie: NVR Software


5.081,90 €

inkl. 19% USt. , versandfreie Lieferung

Lieferzeit: 48 Werktage

Stk


Kurzbeschreibung:

herstellerunabhängiges, modulares Leitsystem
für Gefahrenmanagement, Sicherheitssysteme,
Gebäudeautomationen und industrielle Leittechnik, Client-/ Server basierende Architektur, TCP/IP basierende Kommunikation für Multiserver- /Multiclient-Umgebung über Intranet, Internet und Wählverbindungen, skalierbar vom Touch-Panel, Einzelplatzsystem bis zum unternehmensweiten Netzwerk mit WEB-Integration und redundanten Serversystemen bis zu 255 Clients, frei
konfigurierbarer Meldungs- und Reaktionsablauf (Voicemail, SMS, E-Mail, Fax, Funk, Pager u.a.), freigestaltbare graphische Oberfläche mit bis zu 5000 Bedienelementen, benutzerdefinierbaren Symbolen, bedienbar über Maus, Touchpanel oder Tastatur, Archievierung und graphische Auswertung von analogen und digitalen Daten über ein Langzeitarchiv, Plattform Windows NT/2000/XP, Lizenz für 1 Arbeitsplatz


Beschreibung:

PVis Enterprise Security
Herstellerunabhängiges, modulares Leitsystem für Gefahrenmanagement,
Sicherheitssysteme, Gebäudeautomation und industrielle
Leittechnik.
Client- / Server basierende Architektur mit skalierbarem Aufbau.
Einsatz als Einzelplatz oder in Mehrbenutzerumgebungen mit bis zu
255 Clients über Standard-Netzwerke. TCP/IP basierende Kommunikation
für Multiserver-/Multiclient-Umgebungen über Intranet,
Internet und Wählverbindungen. Dial-In und Dial-Out Funktionalität
integriert.
Wahlweise internes Datenbanksystem oder Integration von
handelsüblichen Datenbank-Serverplattformen wie ORACLE, MS
SQL-Server, AS/400.
Optionaler Aufbau von redundanten Installationen für hochverfügbare
Systeme im Hot-Swap Betrieb.
Integriertes Gefahrenmanagementsystem mit frei konfigurierbarem
Meldungs- und Reaktionsablauf. Flexible Meldungsreaktion mit
Meldungsweiterleitung an Voicemail, SMS, EMail, FAX, Funk,
Pager u.a..
Frei gestaltbare graphische Bedieneroberfläche mit seitenorientiertem
Aufbau. Unbegrenzte Anzahl von Seiten mit jeweils bis zu 5000
Bildelementen. Benutzerdefinierbare Symbole mit bis zu 4 Statusanzeigen,
Messwertbalken, numerische Anzeigen, Eingabefelder,
Trendanzeigen, dynamischer Bewegung, Bilddateien, Textfeldern
u.a..
Bedienung über Maus, Touchpanel oder Tastatur.
Zeichenprogramm für die Symbolerstellung mit Importmöglichkeit
von HPGL-, ADI-, DXF- und AutoCAD DWG-Dateien der Versionen
2.5 bis AutoCAD 2000 als Schnittstelle zu handelsüblichen CADProgrammen.
Vektororientierter Aufbau der Symbole mit freier Skalierbarkeit.
Bildbearbeitungsprogramm mit Importmöglichkeit für BMP-, GIFund
JPEG-Formate. Texteditoren und -anzeigen mit Schnittstellen
zu RTF-, XML- und HTML-Dateien.
Optionaler Dokumentengenerator zur Reporterstellung.
Integrierte OLE-Schnittstelle für den externen Datenzugriff durch
Fremdprogramme wie MS Word, MS Excel, Visual Basic etc.
Offene DDE und ODBC-Schnittstellen optional über Datentreiber.
Datenverwaltung mit bis zu 65.535 Datenpunkten pro Server/ Client.
Unbeschränkte Datenpunktanzahl über das erweiterte
Gefahrenmanagement. Datentypen Digital, Analog, Datenfeld (Text,
Tabelle) und Infopunkt. Verknüpfung von Datenpunkten über
Bool’ sche Operationen. Berechnung von Werten über mathematische
Funktionen.
Archivierung und graphische Auswertung von analogen und digitalen
Daten über ein Langzeitarchiv. Exportmöglichkeit zu Fremdprogrammen.
Zusätzliches Text-basierendes Archiv. Optionale Integration von
SQL-Datenbanken
in die Langzeitarchivierung.
Statusüberwachung mit bis zu 255 frei definierbaren Überwachungsmustern
für die Meldungsgenerierung und Reaktion.
Ausführung von Scripten, Programmen, Aufschaltungen und Funktionen
als Alarmreaktion. Frei parametrierbar in Priorität, Zeit, Meldung,
Reaktion, Farbe etc.
Integrierte Scriptsprachen im PASCAL und Anweisungslisten-
Format zur uneingeschränkten Definition komplexer Steuerungsund
Ablauffunktionen.
Zeit, bediener- und ereignisorientierte Ausführung von Aktionen
über eine objektorientierte Architektur. Integration von externen
Programmen, Active-X und DLL-Aufrufen. Stundenplan mit
Wochenprogramm und Feuertagsverwaltung.
Dynamische Treiberschnittstelle für die Integration der Subsysteme
mit bis zu 255 gleichzeitig ladbaren Treibern pro Server. Schnittstellen
zu Systemen wie Brand- und Einbruchmeldeanlagen,
Gebäudesystemen via EIB, LON, Profibus, BACnet, Videosystemen,
HLK, DDC, Datenbanken, Kommunikationsanlagen,
SPS-Systemen und weiteren.
Möglichkeit zur Integration von OPC-Servern über integrierten OPCClient.
Unterstützung von OPC Data Access 1.0 und 2.0. Freie
Definition der Dateninhalte und Meldungsformate. Ethernet, serielle
Kopplung oder zusätzliche Hardware erforderlich, abhängig vom
Subsystem. Optionale Integration von Subsystemen über Parallelkontakte
und frei konfigurierbare Standard ASCII-Treiber.
Fernwartungs- und Bedienungsmöglichkeit über Intranet, Internet
und Wählverbindungen über das optionale PVis Enterprise Information
Portal.
Log- und Meldungsbücher über internes Format oder externe beliebige
Datenbankserver.
Anwender- und Ebenenverwaltung mit Kennwortschutz zur Vergabe
von unterschiedlichen Rechten für die Bedienung und Konfiguration.
Manuelle und automatische Datensicherung über Scriptfunktionen.
Eigensichere Datenbank für die Konfigurations- und Anwendungsdaten
mit dezentraler oder zentraler Bereithaltung.
Ein- bis vierfach Monitorbetrieb über Standard-Bildschirmkarten mit
Möglichkeit zur freien Gestaltung von Bedienungs- Grafik- Meldungs-
und Maßnahmenanzeigen. Zwei unabhängige Grafikfenster.
Möglichkeit zum mehrfachen Ausführen des Programms auf einem
Arbeitsplatz.
Offene Architektur mit dokumentierten Schnittstellen zu allen
Systemfunktionen für die Integration von kundenspezifischen
Sonderprogrammen.
Mehrsprachige Bedienerebene mit Umschaltung während des Betriebs.
Zusätzliche Sprachen Englisch, Spanisch, Slowakisch, Polnisch,
Portugiesisch, Französisch, Italienisch. Entwicklerebene in
Deutsch und Englisch.
Plattform Windows NT 4.0 / Windows 2000/ Windows XP Prof.
Kombinierte Runtime- und Erstellungslizenz, entsprechend 1
Arbeitsplatz oder 1 Server.


Kontaktdaten

Sie erklären sich damit einverstanden, dass c-tac Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet. Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung.



Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.


Zubehör
PVWM-DDESRV SCHILLE

PVWM-DDESRV SCHILLE

1.276,99 € *
PVWM-EIPTS SCHILLE

PVWM-EIPTS SCHILLE

5.081,90 € *
PVWM-EXTDALR SCHILLE

PVWM-EXTDALR SCHILLE

1.276,99 € *