Shopauskunft_logo

Shopauskunft

4.92 / 5,00
1 Bewertungen
Shopauskunft 4.92 / 5,00 (1 Bewertungen)

Bedienerfreundlichkeit
Produktsortiment

Preisgestaltung
Bestellabwicklung

Lieferung
Service und Support

Wert
02.06.2020
D1-3-300.01

Artikelnummer: SE-17210004

EAN: 4260578530026

frogblue frogDim 1-3, 1-Kanal Dimmaktor (1x 300W) mit 3 Eingängen

Kategorie: Startseite


261,37 €

Lieferzeit: 3 Werktage

Stk
 


Hersteller-Datenblatt


Hauptmerkmale:

Multifunktionaler 1-Kanal-Dimmaktor zum Dimmen oder Ein- und Ausschalten von Lichtern mit 3 Eingängen zum Abfragen von Tasten / Schaltern (230 V ~). Mit integriertem Logikmodul, Komfort- und Timerfunktionen, Leistungsmessung sowie Kurzschlusserkennung und -benachrichtigung (1 × 300 W)
  • Ausgangsmodus Dimmer, Schalter
  • 3 Eingänge
  • 1 Ausgang
  • Mindestbelastung LED 3W
  • Schutzart IP20
  • Netzspannung AC 110-240 V~
  • Stand-by-Verbrauch
  • Bluetooth 4.2 Low Energy
  • Funk-Freifeldreichweite 30 Meter
  • Umgebungstemparatur -25°C bis +55°C

Systeminformation

Dieses Gerät ist ein Produkt des frogblue-Systems. Detaillierte Fachkenntnisse durch frogblue Schulungen werden vorausgesetzt. Die Funktion des Gerätes ist softwareabhängig. Detaillierte Informationen über Softwareversionen und den jeweiligen Funktionsumfang sind der Webseite von frogblue zu entnehmen. Technische Beschreibungen, weitere detaillierte Anleitungen sowie Hinweise zur ordnungsgemäßen Entsorgung sind im Handbuch enthalten, welches auf der Webseite von frogblue bereitgestellt ist. Inbetriebnahme und Konfiguration erfolgt mittels der frogblue App

Sicherheitshinweise

Einbau und Montage elektrischer Geräte dürfen nur durch Elektrofachkräfte erfolgen. Bei Nichtbeachtung der Anleitung können Schäden am Gerät, Brand oder andere Gefahren entstehen! Gefahr durch elektrischen Schlag. Gerät ist nicht zum Freischalten geeignet. Auch bei ausgeschaltetem Gerät ist die Last nicht galvanisch vom Netz getrennt. Vor Arbeiten am Gerät oder vor dem Auswechseln von Leuchtmitteln, Netzspannung freischalten und Sicherungsautomaten abschalten. Landesspezifische Vorschriften sind zu beachten